SuS-Beiträge


Auf dem Bildungsfestival zeigten Gruppen aus Schulen in ganz Deutschland, woran sie leidenschaftlich arbeiten. Einige Gruppen leiteten ihre eigenen Workshops oder stellten ihre Projekte während des Festivalfeelings vor. Außerdem brachten sich einige Schüler*innen auch in die Gestaltung des Bühnenprogramms und der Vorbereitung der Abschlussparty mit ein.


Sozifresh - Vigeliusschule II Freiburg

Sozifresh aus Freiburg haben beim Bildungsfestival 2017 einen Workshop zur Wertschöpfungskette von Smartphones gehalten.

Afrodance - Erich Kästner Gesamtschule, Duisburg

Mit afrikanischen Beats wurde in diesem Workshop auf die Tanzfläche gelockt, die die Schüler*innen fast nicht mehr losgelassen haben.

3D-Print- Reinoldi Sekundarschule Dortmund

Was kann man eigentlich alles so mit einem 3D-Drucker machen? Schüler*innen von der Reinoldi Sekundarschule in Dortmund zeigten, wie man eigene 3D Objekte am Computer entwirft und diese anschließend druckt. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. Ob Schlüsselanhänger, Herz mit Aufschrift oder selbst konstruiertes Objekt, mit dem 3D-Drucker konnte alles Wirklichkeit werden! 

Street Art - Gustav Heinemann Schule Dortmund

In diesem Workshop zeigten Schüler*innen der Gustav Heinemann Gesamtschule die Techniken von Street Art und erklärten eine Menge zu den Hintergründen der Szene. Außerdem wurden in diesem Workshop gezeigt, wie man seine eigenen Jutebeutel bedruckt.

Polit Talk - Der heiße Stuhl für die Macher Deutschlands

Beim Bildungsfestival durften wir Sigrid Beer (Die Grüne), Maja Lasic (SPD), Özlem Demirel (Die Linke) und Tim Wortmann (FDP) begrüßen. Der Polit-Talk wurde von Schüler*innen vorbereitet und anschließend auch moderiert. Die Politiker*innen mussten daraufhin Fragen der teilnehmenden Schüler*innen des Talks beantworten.

Fairplay - Katholische Bonifatiusschule Hamburg

"Was ist eigentlich gerecht?" Eine Gruppe von der Bonifatiusschule in Hamburg gibt einen Theaterworkshop, der sich mit der Frage nach einer gerechten Gesellschaft auseinander setzt. Dabei geht es vor allem um die Frage, wie wir in einer globalisierten Gesellschaft zusammenhalten können.

Theaterstück "Kein deutscher Land" - Helmut-Schmidt-Gymnasium/Hamburg

Auf dem Bildungsfestival durften Schüler*innen über 14 Jahren das selbst geschriebene Theaterstück "kein deutscher Land" ansehen. Hier finden Sie eine Aufnahme des Theaterstücks.

Hörspiele - Ilse Löwenstein Schule in Hamburg

Schüler*innen der Ilse Löwenstein Schule zeigten, wie man sein eigenes Hörspiel aufnehmen und erstellen kann. Aus den selbst entwickelten Kurzgeschichten wurde so ein professionell erstelltes Hörspiel!

Schulhausroman - Stadtteilschule Öjendorf Hamburg

Die Schüler*innen haben ihren eigens geschriebenen Schulhausroman - die Strandnacht - vorgestellt , bei dem es um Sex, Drugs und eine Hochzeit geht.

Theaterworkshop - Helmut Schmidt Gymnasium, Hamburg

In diesem Theaterworkshop setzten sich die Schüler*innen mit ihrer Identität und der Frage „was ist eigentlich typisch deutsch?“ auseinander. Die Teilnehmenden lernten die Grenzenlosigkeit der Theaterwelt und ihr eigenes Bühnentalent  kennen.

Crazy Stuff der Wissenschaft -

Chemie ist, wenn wenn es knallt und stinkt. Gestunken hat es zwar nicht - dennoch haben die Schüler*innen der Brüder Grimm Schule in Hamburg an diesem Festivalstand anhand einiger toller Experimente gezeigt, wie spannend die Wissenschaft sein kann.