Das sind wir!


Jedes Jahr wird das Bildungsfestival auf die Beine gestellt. Seit 2016 mit jährlich rund 100 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland. Dafür fließen viele Stunden in Calls, und Vorbereitungstreffen. Doch wer steckt dahinter? 

Das Team

 

Ungefähr 30 Leute braucht es jedes Jahr, damit das Bildungsfestival stattfinden kann. In kleinen Teams arbeiten wir an den wiederkehrenden Aufgaben des Programms, der Logistik, der Finanzierung und der Medienarbeit. Unsere Arbeit ist 100% ehrenamtlich und lebt von der Vision, Schülerinnen und Schülern zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe zu verhelfen. Du möchtest uns unterstützen? Unten kannst du Kontakt mit uns aufnehmen. 


Unsere Geschichte

Das Bildungsfestival, manchmal auch liebevoll "BiFe" abgekürzt, wurde 2015 von einer kleineren Gruppe von Fellows gegründet. Was sind Fellows? Fellows arbeiten an Schulen in strukturschwachen Gebieten, sogenannte "Schulen im Brennpunkt", als Lernbegleiter für Schüler*innen. In diesem zweijährigen Programm entstehen viele tolle Projekte. Eines davon ist das Bildungsfestival, welches sich als eigenständiges Projekt emanzipiert hat und nun auch von vielen engagierten Menschen aus verschiedenen Bereichen unterstützt wird, die alle die Vision von mehr Bildungsgerechtigkeit teilen.


Die Junior-Fellows

Unser größter Stolz und auch wichtigster Teil des Projekts sind die sogenannten "Junior Fellows". Dies sind Schülerinnen und Schüler, die bei der Organisation aktiv mitarbeiten und das Bildungsfestival mitgestalten. Die Mitarbeit der Juniors hilft uns nicht nur zu verstehen, was Schüler*innen interessiert und bewegt. Die Junior Fellows können Fähigkeiten und Interessen einbringen, die im schulischen Alltag oft zu kurz kommen. Dadurch erfahren sie eine positive Bestärkung, die ihnen im Alltag und in der Schule Kraft geben kann. Die enge Zusammenarbeit mit den jungen Visionären ist unsere gelebte Philosophie von Partizipation und Empowerment.